Ansteuerung von Profilbearbeitungszentren mit PICOS-FTF

24.10.2018

Es gibt viele Gründe, sich ein Bearbeitungszentrum anzuschaffen:

  • Zeitersparnis
    • Optimale Spannlagen, automatischer Werkzeugwechsel lassen die notwendigen Bearbeitungen insgesamt schneller ablaufen.
  • Höhere Qualität
    • Immer gleichbleibende Bohr- und Fräsvorschübe durch CNC-gesteuerte Achsen erhöhen die Produktqualität immens.
  • Flexibilität
    • Egal welches Profil, welcher Beschlag - solange die Bearbeitung programmiert ist, funktioniert auch der Rest.
  • Unabhängigkeit
    • Das Resultat der Flexibilität - Voraussetzung ist das vollumfängliche Beherrschen der Maschine als auch der Konstruktionssoftware.

All diese Punkte verwirktlicht man allerdings nur, wenn die Maschine auch mit dem Konstruktionsprogramm kompatibel ist, d.h. das Konstruktionsprogramm an die Maschine angebunden werden kann, und somit die Daten 1:1 an die Maschine fließen.

Das alles geht mit PICOS - für alle Maschinen und Maschinentypen. Mit PICOS als offenem Konstruktionsprogramm machen Sie, was Sie wollen:

  • Neues Profil? - kein Problem
  • Neuer Beschlag? - kein Problem
  • Neue Maschine? - AUCH kein Problem

Seien Sie unabhängig, seien Sie flexibel und erreichen Sie eine immense Zeitersparnis und zwar mit PICOS und Uni_Link als Solution Partner für die Maschinenanbindung.


© 2021 PICOS GmbH